Gefülltes Eieromelette mit Gemüsebolognese
Gefülltes Eieromelette mit Gemüsebolognese
1
1 Portion 2 Portions 4 Portions 8 Portions 10 Portions
Drucken Filter
zurücksetzen
Zutaten für vier Personen:
Für Omelette:
3
Eier
200
g Vollkornmehl
300
ml Vollmilch (3.5% Fett)
150
150 m kohlensäurehaltiges Mineralwasser
12
TL Salz
4
EL Rapsöl zum Braten
Für die Gemüsebolognese:
400
g Tomaten
1
rote Peperoni
1
Zucchetti
3
EL Rapsöl
2
EL Tomatenmark
2
TL tiefgekühlte
2
TL tiefgekühlte, gemischte Kräuter Salz, Pfeffer, Zucker zum Abschmecken
Zubereitung

 

  1. Zuerst wird die Gemüsebolognese gekocht. Zwiebel schälen, Tomaten halbieren und vom Stielansatz be- freien, Peperoni halbieren und von Kernen und Stielansatz befreien, die Zucchetti wird an den Enden einmal abgeschnitten
  2. Alle Gemüsesorten werden in ca. 1 cm kleine Würfel geschnitten
  3. Das Öl in einer  Pfanne erhitzen und die Gemüsesorten darin  für ca. 5 Min. andünsten. Bei geschlos- senem Deckel wird das Gemüse 10 Min. weiter gegart
  4. Das Tomatenmark unter die Gemüsesorten rühren und alles mit Kräutern, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  5. Wenn die Sauce noch zu fest ist, kann noch etwas Wasser oder Vollrahm (35% Fett) dazugegeben werden
  6. Für den Omelettenteig wird das Mehl mit Salz in eine Rührschüssel gegeben. Mit einem Handrühr- gerät werden nach und nach erst die Vollmilch (3.5% Fett) und das Mineralwasser, dann die drei auf- geschlagenen Eier mit dem Mehl zu einem Omelettenteig verrührt
  7. In einer Pfanne werden in vier Por- tionen die Omeletten gebacken. Dazu jeweils 1 EL Öl in der Pfanne heiss werden lassen. ¼ vom Ome- lettenteig in die Pfanne geben, durch Schwenken der Pfanne wird der Omelettenteig verteilt. Wenn durch rütteln der Pfanne die Ome- lette sich vom Boden löst, kann er mit einem Pfannenwender gedreht werden. Achtung, nicht zu heiss backen, die Omelette wird  leicht zu dunkel
  8. Omelette im Backofen warm stellen bis alle Omeletten gebacken sind
  9. Anschliessend je eine Omelette mit Gemüsesauce auf einer Hälfte befüllen und zuklappen

Tipp

Auch dieses Gericht eignet sich für die Vorratshaltung. Die Gemüsebolog- nese kann in doppelter bis dreifacher Menge gekocht werden und portionsweise eingefroren werden. Eine Portion lässt sich schnell in der Mikrowelle auftauen, während man in der Zeit einen Pfannkuchen backt oder Teigwaren kocht. Auch Reibkäse über die Sauce schmeckt noch sehr lecker.

Nährwerte pro Portion

 540 kcal | 47 g Kohlenhydrate | 17 g Eiweiss | 33 g Fett

 

Empfohlene Enzymmenge: 3 – 4 × 25’000 IE Lipase

Gefülltes Eieromelette mit Gemüsebolognese
Gefülltes Eieromelette mit Gemüsebolognese
Zutaten für vier Personen:
Für Omelette:
3
Eier
200
g Vollkornmehl
300
ml Vollmilch (3.5% Fett)
150
150 m kohlensäurehaltiges Mineralwasser
12
TL Salz
4
EL Rapsöl zum Braten
Für die Gemüsebolognese:
400
g Tomaten
1
rote Peperoni
1
Zucchetti
3
EL Rapsöl
2
EL Tomatenmark
2
TL tiefgekühlte
2
TL tiefgekühlte, gemischte Kräuter Salz, Pfeffer, Zucker zum Abschmecken
Zubereitung

 

  1. Zuerst wird die Gemüsebolognese gekocht. Zwiebel schälen, Tomaten halbieren und vom Stielansatz be- freien, Peperoni halbieren und von Kernen und Stielansatz befreien, die Zucchetti wird an den Enden einmal abgeschnitten
  2. Alle Gemüsesorten werden in ca. 1 cm kleine Würfel geschnitten
  3. Das Öl in einer  Pfanne erhitzen und die Gemüsesorten darin  für ca. 5 Min. andünsten. Bei geschlos- senem Deckel wird das Gemüse 10 Min. weiter gegart
  4. Das Tomatenmark unter die Gemüsesorten rühren und alles mit Kräutern, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  5. Wenn die Sauce noch zu fest ist, kann noch etwas Wasser oder Vollrahm (35% Fett) dazugegeben werden
  6. Für den Omelettenteig wird das Mehl mit Salz in eine Rührschüssel gegeben. Mit einem Handrühr- gerät werden nach und nach erst die Vollmilch (3.5% Fett) und das Mineralwasser, dann die drei auf- geschlagenen Eier mit dem Mehl zu einem Omelettenteig verrührt
  7. In einer Pfanne werden in vier Por- tionen die Omeletten gebacken. Dazu jeweils 1 EL Öl in der Pfanne heiss werden lassen. ¼ vom Ome- lettenteig in die Pfanne geben, durch Schwenken der Pfanne wird der Omelettenteig verteilt. Wenn durch rütteln der Pfanne die Ome- lette sich vom Boden löst, kann er mit einem Pfannenwender gedreht werden. Achtung, nicht zu heiss backen, die Omelette wird  leicht zu dunkel
  8. Omelette im Backofen warm stellen bis alle Omeletten gebacken sind
  9. Anschliessend je eine Omelette mit Gemüsesauce auf einer Hälfte befüllen und zuklappen

Tipp

Auch dieses Gericht eignet sich für die Vorratshaltung. Die Gemüsebolog- nese kann in doppelter bis dreifacher Menge gekocht werden und portionsweise eingefroren werden. Eine Portion lässt sich schnell in der Mikrowelle auftauen, während man in der Zeit einen Pfannkuchen backt oder Teigwaren kocht. Auch Reibkäse über die Sauce schmeckt noch sehr lecker.

Nährwerte pro Portion

 540 kcal | 47 g Kohlenhydrate | 17 g Eiweiss | 33 g Fett

 

Empfohlene Enzymmenge: 3 – 4 × 25’000 IE Lipase

Bitte geben Sie Ihren Batchcode ein.

i