Pizza aus Fladenbrot
Pizza aus Fladenbrot
1
1 Portion 2 Portions 4 Portions 8 Portions 10 Portions
Drucken Filter
zurücksetzen

Für dieses Rezept muss kein Teig gebacken werden. Als Pizzateig dient ein halbes Fladenbrot oder Pitabrot. So kann ganz schnell eine eigene Pizza kreiert werden.

Zutaten für vier Personen:
1
Fladenbrot
200
g passierte Tomaten
200
g Salami
200
g Tomatenpaprika aus dem Glas oder frische Tomaten
1
Bund Lauchzwiebeln
400
g geriebener Emmentaler Käse Pizzagewürz
Schwarzer Pfeffer
Zubereitung
  1. Das Fladenbrot waagerecht auf- schneiden, so dass zwei «Pizza- teige» entstehen
  2. Jedes Fladenbrot mit passierten Tomaten bestreichen
  3. Salamischeiben in Streifen schneiden und gleichmässig auf den Tomaten verteilen
  4. Tomatenpaprika/frische Tomaten aus dem Glas abgiessen und die Peperoni ebenfalls auf der Pizza verteilen
  5. Lauchzwiebeln von den Wurzeln und den äusseren Blättern befreien, waschen, in feine Ringe schneiden und auf die Pizza streuen
  6. Nun wird alles mit dem Pizzagewüund schwarzem Pfeffer gewürzt
  7. Abschliessend den geriebenen Käse über die Pizza streuen und im Backofen bei 180°C für 15 Min.

Tipp

Diese Pizza kann mit allen beliebigen Pizzazutaten belegt werden.  Als Basis dienen immer das halbe Fladenbrot und die passierten Tomaten. Anschliessend kann die Pizza mit folgenden Variationen belegt werden: Thunfisch aus der Dose, Ananas,  frische  Tomatenscheiben,  Mozzarella und Basilikumblätter, Würzspinat (Tiefkühl-Produkt) und Schafskäse, Serranoschinken, Sardellen und schwarze Oliven.

Pizza aus Fladenbrot
Pizza aus Fladenbrot
Zutaten für vier Personen:
1
Fladenbrot
200
g passierte Tomaten
200
g Salami
200
g Tomatenpaprika aus dem Glas oder frische Tomaten
1
Bund Lauchzwiebeln
400
g geriebener Emmentaler Käse Pizzagewürz
Schwarzer Pfeffer
Zubereitung
  1. Das Fladenbrot waagerecht auf- schneiden, so dass zwei «Pizza- teige» entstehen
  2. Jedes Fladenbrot mit passierten Tomaten bestreichen
  3. Salamischeiben in Streifen schneiden und gleichmässig auf den Tomaten verteilen
  4. Tomatenpaprika/frische Tomaten aus dem Glas abgiessen und die Peperoni ebenfalls auf der Pizza verteilen
  5. Lauchzwiebeln von den Wurzeln und den äusseren Blättern befreien, waschen, in feine Ringe schneiden und auf die Pizza streuen
  6. Nun wird alles mit dem Pizzagewüund schwarzem Pfeffer gewürzt
  7. Abschliessend den geriebenen Käse über die Pizza streuen und im Backofen bei 180°C für 15 Min.

Tipp

Diese Pizza kann mit allen beliebigen Pizzazutaten belegt werden.  Als Basis dienen immer das halbe Fladenbrot und die passierten Tomaten. Anschliessend kann die Pizza mit folgenden Variationen belegt werden: Thunfisch aus der Dose, Ananas,  frische  Tomatenscheiben,  Mozzarella und Basilikumblätter, Würzspinat (Tiefkühl-Produkt) und Schafskäse, Serranoschinken, Sardellen und schwarze Oliven.

Bitte geben Sie Ihren Batchcode ein.

i