Pouletbrust mit Wildreis und Ei aus dem Wok
Pouletbrust mit Wildreis und Ei aus dem Wok
1
1 Portion 2 Portions 4 Portions 8 Portions 10 Portions
Drucken Filter
zurücksetzen
Zutaten für zwei Personen
100
g Wildreis
Salzwasser zum Kochen
2
Pouletbrustfilet natur ohne Haut
1
kleine Zwiebel
1
cm Ingwerwurzel
3
EL Sojasauce
1
EL Sherry
150
g Tiefkühlerbsen
1
rote Peperoni
2
Eier
4
EL Raps- oder Erdnussöl
Zubereitung
  1. Den Reis in 1 l Wasser aufkochen und bei milder Hitze ca. 45 Min. garen
  2. Das Pouletbrustfilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und schräg in dünne Streifen schneiden. Nebeneinander auf einen Teller legen
  3. Zwiebel schälen, Ingwer dünn abschälen. Beides sehr fein hacken und auf dem Pouletfleisch verteilen. Die Sojasauce und den Sherry darüber träufeln und mit Folie abgedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen
  4. Peperoni halbieren, vom Stielansatz befreien, Kerne und Häute aus dem Inneren herausschneiden und unter fliessendem Wasser waschen. Anschliessend in ca. erbsengrosse Würfel schneiden
  5. Eier in einer Schale aufschlagen 
  6. Öl in einem Wok oder einer gusseisernen Pfanne stark erhitzen. Die Pouletbruststreifen aus der Marinade nehmen, den Sud auffangen und die Zwiebel und Ingwer so gut wie möglich vom Fleisch entfernen und aufbewahren. Anschliessend in heissem Fett unter Rühren ca. ½ Min. braten 
  7. Peperoniwürfel und Tiefkühlerbsen hinzufügen und noch einmal 2 Min. mitgaren. Dann mit einem Schaumlöffel Fleisch und Gemüse aus dem Wok heben und die Pfanne auf schwache Hitze schalten 
  8. Eier in den Wok giessen und unter Rühren stocken lassen
  9.  Reis nach Ende der Kochzeit in einem Sieb abgiessen
  10.  Gemüse, Fleisch, Reis, Sud mit Zwiebel und Ingwer wieder in die Pfanne zu den Eiern geben, mit dem Pfannenwender alles vorsichtig unterheben. Bei geschlossenen Deckel nochmals 3 Min. ziehen lassen
  11. Wer mag, kann das Gericht mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken

Tipp

Bei diesem Pfannengericht werden alle Bestandteile  einer  Mahlzeit  in einer Pfanne gegart. Reis als Getreide, Gemüse mit Fleisch und Ei. Die Sojasauce ist schön salzig und kräftig im Geschmack. So muss das Gericht oft gar nicht  mehr nachgewürzt werden. Der Wildreis hat mit 45 Min. eine sehr lange Kochzeit. Wird der Reis gleich zu Beginn aufgesetzt, ist er gar, wenn er zum Schluss unter das Fleisch und Gemüse gemischt werden soll. Es lohnt sich, den rauchig- nussigen Geschmack von Wildreis zu probieren.

Nährwerte pro  Portion

670 kcal | 51 g Kohlenhydrate | 50 g Eiweiss | 28 g Fett

 

Empfohlene Enzymmenge: 3 × 25’000 IE Lipase

CH-20-1900050 12/2019

Pouletbrust mit Wildreis und Ei aus dem Wok
Pouletbrust mit Wildreis und Ei aus dem Wok
Zutaten für zwei Personen
100
g Wildreis
Salzwasser zum Kochen
2
Pouletbrustfilet natur ohne Haut
1
kleine Zwiebel
1
cm Ingwerwurzel
3
EL Sojasauce
1
EL Sherry
150
g Tiefkühlerbsen
1
rote Peperoni
2
Eier
4
EL Raps- oder Erdnussöl
Zubereitung
  1. Den Reis in 1 l Wasser aufkochen und bei milder Hitze ca. 45 Min. garen
  2. Das Pouletbrustfilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und schräg in dünne Streifen schneiden. Nebeneinander auf einen Teller legen
  3. Zwiebel schälen, Ingwer dünn abschälen. Beides sehr fein hacken und auf dem Pouletfleisch verteilen. Die Sojasauce und den Sherry darüber träufeln und mit Folie abgedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen
  4. Peperoni halbieren, vom Stielansatz befreien, Kerne und Häute aus dem Inneren herausschneiden und unter fliessendem Wasser waschen. Anschliessend in ca. erbsengrosse Würfel schneiden
  5. Eier in einer Schale aufschlagen 
  6. Öl in einem Wok oder einer gusseisernen Pfanne stark erhitzen. Die Pouletbruststreifen aus der Marinade nehmen, den Sud auffangen und die Zwiebel und Ingwer so gut wie möglich vom Fleisch entfernen und aufbewahren. Anschliessend in heissem Fett unter Rühren ca. ½ Min. braten 
  7. Peperoniwürfel und Tiefkühlerbsen hinzufügen und noch einmal 2 Min. mitgaren. Dann mit einem Schaumlöffel Fleisch und Gemüse aus dem Wok heben und die Pfanne auf schwache Hitze schalten 
  8. Eier in den Wok giessen und unter Rühren stocken lassen
  9.  Reis nach Ende der Kochzeit in einem Sieb abgiessen
  10.  Gemüse, Fleisch, Reis, Sud mit Zwiebel und Ingwer wieder in die Pfanne zu den Eiern geben, mit dem Pfannenwender alles vorsichtig unterheben. Bei geschlossenen Deckel nochmals 3 Min. ziehen lassen
  11. Wer mag, kann das Gericht mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken

Tipp

Bei diesem Pfannengericht werden alle Bestandteile  einer  Mahlzeit  in einer Pfanne gegart. Reis als Getreide, Gemüse mit Fleisch und Ei. Die Sojasauce ist schön salzig und kräftig im Geschmack. So muss das Gericht oft gar nicht  mehr nachgewürzt werden. Der Wildreis hat mit 45 Min. eine sehr lange Kochzeit. Wird der Reis gleich zu Beginn aufgesetzt, ist er gar, wenn er zum Schluss unter das Fleisch und Gemüse gemischt werden soll. Es lohnt sich, den rauchig- nussigen Geschmack von Wildreis zu probieren.

Nährwerte pro  Portion

670 kcal | 51 g Kohlenhydrate | 50 g Eiweiss | 28 g Fett

 

Empfohlene Enzymmenge: 3 × 25’000 IE Lipase

CH-20-1900050 12/2019

Bitte geben Sie Ihren Batchcode ein.

i